Herzlich willkommen in der Schlössergemeinde

Liebe Besucherinnen und Besucher,
liebe Einheimische,

ich begrüße Sie recht herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Wachau. Bei Ihrem nun folgenden Streifzug durch die virtuelle Welt erfahren Sie nicht nur Wissenswertes über unsere Ortsteile Feldschlößchen, Leppersdorf, Lomnitz und Seifersdorf sowie über den Verwaltungssitz Wachau.

Sie erhalten zudem einen Überblick über alle wichtigen Veranstaltungstermine hier zu Lande. Egal, ob im Schloss Seifersdorf, im Lomnitzer Volksheim oder auf dem Festplatz in
Leppersdorf - zu jeder Jahreszeit ist etwas los in den jeweiligen Ortschaften.

Fakt ist: Diese werden für Familien zunehmend attraktiver. Das unterstreichen nicht nur die aktuellen Geburtenzahlen. Wer sich in unserer Gemeinde niederlassen möchte, findet zum einen wohnortnahe Kindertagesstätten vor. Zum anderen verfügt die Gemeinde über zwei sanierte Grundschulen in Leppersdorf und Wachau sowie dazugehörige Horteinrichtungen. Eltern unserer Kinder müssen sich also keine Sorgen machen, wie sie Arbeit und Betreuung unter einen Hut bekommen. Das haben wir in Zusammenarbeit mit unseren Partnern recht früh geregelt. Auch die verkehrliche Anbindung der Schulen und Kindertagesstätten funktioniert.

Alle Touristen und (Rad)Wanderfreunde lade ich hingegen zu einer Entdeckungsreise ein. Auf Sie wartet ein einmaliger Architektur- und Naturschatz. Unsere beiden Schlösser in Seifersdorf und Wachau sind Zeitzeugnisse des 18. Jahrhunderts. Beide haben ihren ganz individuellen Reiz und stehen Ihnen hin und wieder für Besichtigungsrundgänge offen. Die Termine entnehmen Sie bitte unserem aktuellen Veranstaltungskalender. Eine eindrucksvolle Flora und Fauna bietet der Landschaftsgarten Seifersdorfer Tal. Er stammt ebenfalls aus jener Epoche. Konzipiert hatte ihn einst Christina von Brühl, die mit ihrer Familie im unweit entfernten Schloss beziehungsweise im Verwalterhaus des neogotischen Gemäuers wohnte.

Sollte ich Ihre Neugierde geweckt haben, dann besuchen Sie uns. Bequem erreichen Sie die Gemeinde Wachau mit dem Auto über die A4-Autobahnabfahrten Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla.
 

Ich würde mich freuen, Sie in Wachau begrüßen zu können.

Bis demnächst!

Ihr
Veit Künzelmann
Bürgermeister der Gemeinde Wachau